Unter anderem kann es als Folge einer Schilddrüsenentzündung zu einer Dehnbarkeitsstörung des Herzens kommen. Diese entsteht durch die Vermehrung der ß-Rezeptoren (der molekularen Empfänger für Stresshormone). Dadurch wird das Herz stärker zusammengezogen und in der Folge die Herzwand verdickt. So wird das Herz schlechter dehnbar. Diese Störung kann, in Verbindung mit einer Undichtigkeit an der Mitralklappe (Herzklappe zwischen linkem Vorhof und linker Hauptkammer (Ventrikel)), häufig Vorhofflimmern auslösen, das wiederum zu einem Schlaganfall führen kann.

Weitere Fragen des Monats

  • Wie schädlich ist Alkohol für das Herz?

    In kleinen Mengen kann Alkohol sogar einen positiven Effekt auf das Herz haben, da die Gefäße durch den Alkohol erweitert [...]

  • Was genau ist eigentlich eine Thrombose?

    Als Thrombose bezeichnet man einen Gefäßverschluss durch ein Blutgerinnsel. Thrombosen können zum Beispiel in den Beinvenen auftreten. Wo immer im Körper [...]

  • Woran erkennt man, dass man Bluthochdruck hat?

    Jeder Zweite über 60 Jahre ist von hohem Bluthochdruck, auch arterielle Hypertonie genannt, betroffen. Aber auch immer mehr junge Menschen weisen kritische [...]

  • Welche Wechselwirkungen können zwischen Herz und Schilddrüse entstehen?

    Unter anderem kann es als Folge einer Schilddrüsenentzündung zu einer Dehnbarkeitsstörung des Herzens kommen. Diese entsteht durch die Vermehrung der ß-Rezeptoren (der [...]

  • Was ist eigentlich ein Herz-Innendruck-Syndrom?

    Das sogenannte Herz-Innendruck Syndrom beschreibt eine Vielzahl von Symptomen, die durch eine Dehnbarkeitsstörung des Herzens und die dadurch entstehende Durchblutungsstörung der Herzinnenschicht [...]

  • Sollte man Arzttermine und medizinische Untersuchungen aufgrund des Risikos einer möglichen Ansteckungsgefahr in der Praxis lieber verschieben?

    Die Antwort ist hier ganz eindeutig: NEIN! Sie sollten weder geplante Arzttermine oder anstehende medizinische Untersuchungen verschieben. Dazu gehören auch Vorsorge- und Präventivuntersuchungen. [...]

  • Wird die Menge eines Aderlasses vom Körper durch Flüssigkeit direkt wieder ausgeglichen?

    Nein, dies ist nur dann der Fall, wenn es dem Herzen gut geht. Ist das Herz durch einen zu starken [...]

  • Kleine Aderlassmengen – Kann das wirken?

    Der Aderlass ist eine therapeutische Maßnahme zur Korrektur des zirkulierenden Blutvolumens.Eine zu große Aderlassmenge wird vom Körper quasi als großer Blutverlust – [...]

  • Muskelkrämpfe in der Nacht

    Wer kennt das nicht. Mitten in der Nacht wird man plötzlich von Schmerzen in den Waden geweckt. Ein Muskelkrampf ist die Ursache. [...]

  • Herzklopfen im Liegen

    Wenn im Liegen ein beschleunigter und spürbarer Herzschlag oder der Herzschlag in den Ohren als Rauschen oder Klopfen hörbar ist, ist dies [...]

  • Essen und Trinken in der Vorweihnachtszeit

    Oft kommt es gerade in der Vorweihnachtszeit zu gesundheitlichen Problemen. Hektik beim Weihnachtseinkauf und auch niedrigere Temperaturen wirken über ein [...]

  • Essentielle Hypertonie – wirklich keine Ursache (Teil 2)

    Bei vielen Patienten kann eine sog. Weißkittel-Hypertonie erkannt werden. Hierbei kommt es zu einer Aktivierung des Sympathikus allein durch die [...]

  • Essentielle Hypertonie – wirklich keine Ursache (Teil 1)

    Bei vielen Patienten mit Bluthochdruck wird eine sogenannte essentielle Hypertonie diagnostiziert. Essentiell bedeutet in diesem Zusammenhang, dass keine Ursache vorliegt [...]

  • Bluthochdruck in der Menopause

    Viele Frauen entwickeln, wenn die Regelblutung ausbleibt, zunächst einen hohen Blutdruck, obwohl er vorher eher zu niedrig war. Bei manchen [...]

Publikationen
  • Dicker als Wasser
    Dicker als Wasser

    Erythrozyten im Übermaß: Formen, Diagnostik und Therapie der POLYGLOBULIE. Der Verdacht gründet meist auf einer Erhöhung von Hämatokrit oder Hämoglobin: [...]

  • Aspekte ganzheitlicher Kardiologie
    Aspekte ganzheitlicher Kardiologie

    Differenzierte Diagnosenstellung und Therapiekontrolle Den ersten Kontakt mit dem Thema ganzheitliche Kardiologie hatte ich im Jahr 2001 und war sogleich [...]

  • Herz nachts unter Druck
    Herz nachts unter Druck

    Was haben Herzbeschwerden mit SCHLAFHYPERTONIE zu tun? Welche Rolle spielen Doppel-Hämatokrit-Analyse und Aderlasstherapie in der Behandlung? ES KOMMEN VIELE Patienten [...]

News
  • Dr. Peter Hain – Eine außergewöhnliche medizinische Leistung
    Dr. Peter Hain – Eine außergewöhnliche medizinische Leistung

    Dr. Peter Hain, Internist und Kardiologe und Begründer der sanften Herzmedizin wäre am 22. April dieses Jahres 80 Jahre alt [...]